09.01.2009


Frittenpolizei zeichnet Hertener Imbissbetrieb aus
Nachzulesen im Pommesführer Ruhr – Bürgermeister schreibt Gastbeitrag

Herten

Erfolgshungrige Köche kämpfen bekanntlich um möglichst viele Sterne.

Die vergleichbare Qualitätsmaßeinheit bei Imbissbuden sind die Anzahl der Pommes.

Bei der ultimativen Untersuchung der „50 kultigsten Buden im Ruhrgebiet“

durch Frittenpolizist Henning Prinz und sein Kommissariat errang der „Distel Grill“  vier von fünf möglichen Pommes. Diese und andere Ermittlungsergebnisse dokumentiert

der neue „Pommesführer Ruhr“.

Bürgermeister Dr. Uli Paetzel, der gemeinsam mit Prominenten wie

Götz George, Michael Steinbrecher, Manni Breuckmann und Olaf Thon in dem Buch sein Bekenntnis zum Ruhr-Nationalgericht Currywurst ablegte, steuerte den dekorierten Betrieb an der Kaiserstraße an: „Ich weiß, dass viele Auswärtige hier Station machen und sich die Wurst schmecken lassen.

Die 1. Auflage des Pommesführer Ruhr ist bereits ausverkauft. In den nächsten Tagen ist die 2. Auflage auf dem Markt. Das Buch ist für 9,95 € im örtlichen Buchhandel zu haben. Herausgeber Henning Prinz, sonst der Stadt Herten als Organisator des Blumenmarktes und des Scherlebecker Spargelessens verbunden, engagiert sich mit seinem Werk im Stadtmarketing. Dem Bürgermeister verriet er: „In den nächsten Tagen kommen unter anderem die Fernsehsender ZDF und RTL zum Distel Grill, um auf die würzigen Exportschlager aufmerksam zu machen. Die Redakteure hab ich sehr bewusst nach Herten gebeten.“

Wer den heimischen Betrieben was Gutes tun will, kann im Internet unter www.pommesfuehrer.de für die Hertener Anbieter abstimmen. Es soll nämlich die beliebteste Bude im Ruhrgebiet ermittelt werden.

Pressekontakt: Pressestelle, Anne Schwierz, Telefon: 02366/303180, eMail: a.schwierz@herten.de

Foto/v.l. H.Prinz (Frittenpolizist), U. Paetzel (Bürgermeister), M.Kleinhans (Angestellte)

 

 

 

Top

Distel Grill in Herten  | distelgrill@online.de